Home
Contents

LAN Analyzer and Protocol Decoder - CommView

Prev Page Next Page
 
Einführung
Über CommView
Was ist neu
Programmbenutzung
Überblick
Netzwerkschnittstelle zur Paketerfassung auswählen
Aktuelle IP Verbindungen
Pakete
Protokollierung
Logbetrachter
Regeln
Erweiterte Regeln
Alarme
Rekonstruktion von TCP-Sitzungen
UDP-Ströme rekonstruieren
Pakete suchen
Statistiken und Berichte
Die Verwendung von Kennnamen
Paketgenerator
Optischer Paketersteller
NIC Vendor (Hersteller) Identifier (Identifiziertool)
Scheduler
Der Einsatz des Remote Agent
RPCAP anwenden
Loopback Datentransfer erfassen
Port Referenz
Einstellungen
Häufig gestellte Fragen
VoIP-Analyse
Einleitung
Arbeiten mit dem VoIP-Analyser
SIP- und H.323-Sitzungen
RTP-Ströme
Registrierungen
Endpunkte
Fehler
Anrufprotokoll
Berichte
Anrufswiedergabe
VoIP-Protokollbetrachter
Arbeiten mit Auflistungen im VoIP-Analyser
NVF-Dateien
Weiterführende Themen
Erfassung von intensivem Verkehr
Arbeiten mit mehreren Instanzen
CommView im nichtsichtbaren Modus
Kommandozeilen Parameter
Datenaustausch mit Ihrer Anwendung
Maßgeschneidertes Decoding
CommView Logdateien Format
Einkauf und Support

Die Verwendung von Kennnamen

Kennnamen sind leicht zu merkende, für Menschen besser lesbare Namen, die CommView anstelle von MAC- bzw. IP-Adressen einsetzt, wenn Pakete in den Registern Pakete und Statistiken anzeigt werden. Die Pakete können so leichter erkannt und analysiert werden. Es wird z. B. 00:00:19:2D:0D:35 in GATEWAY2 und ns1.earthlink.com wird zu MyDNS gewandelt.

Um einen MAC-Kennnamen zu erzeugen, rechtsklicken Sie auf das Paket und wählen dann im Popup-Menü Quell-MAC verwenden oder Ziel-MAC verwenden. Es erscheint ein Popup-Fenster, in dem das MAC-Adressenfeld schon ausgefüllt ist und Sie nur noch einen Kennnamen eingeben müssen. Sie können aber auch auf Einstellungen => MAC Kennname … klicken und das Feld mit der MAC-Adresse und dem Kennnamen manuell ausfüllen. Um einen Kennnamen zu löschen bzw. die ganze Kennnamenliste zu löschen, rechtsklicken sie auf die Kennnamenliste und wählen dann Datensatz löschen bzw. Alles löschen. Die Erzeugung von IP-Kennnamen ist analog. Wenn durch einen Rechtsklick auf das Paket ein neuer IP-Kennname gewählt wird, ist das Kennnamenfeld mit dem entsprechenden Hostnamen vorausgefüllt (sofern vorhanden). Dieser kann dann vom Benutzer editiert werden.

alias