Home
Contents

LAN Analyzer and Protocol Decoder - CommView

Prev Page Next Page
 
Einführung
Über CommView
Was ist neu
Programmbenutzung
Überblick
Netzwerkschnittstelle zur Paketerfassung auswählen
Aktuelle IP Verbindungen
Pakete
Protokollierung
Logbetrachter
Regeln
Erweiterte Regeln
Alarme
Rekonstruktion von TCP-Sitzungen
UDP-Ströme rekonstruieren
Pakete suchen
Statistiken und Berichte
Die Verwendung von Kennnamen
Paketgenerator
Optischer Paketersteller
NIC Vendor (Hersteller) Identifier (Identifiziertool)
Scheduler
Der Einsatz des Remote Agent
RPCAP anwenden
Loopback Datentransfer erfassen
Port Referenz
Einstellungen
Häufig gestellte Fragen
VoIP-Analyse
Einleitung
Arbeiten mit dem VoIP-Analyser
SIP- und H.323-Sitzungen
RTP-Ströme
Registrierungen
Endpunkte
Fehler
Anrufprotokoll
Berichte
Anrufswiedergabe
VoIP-Protokollbetrachter
Arbeiten mit Auflistungen im VoIP-Analyser
NVF-Dateien
Weiterführende Themen
Erfassung von intensivem Verkehr
Arbeiten mit mehreren Instanzen
CommView im nichtsichtbaren Modus
Kommandozeilen Parameter
Datenaustausch mit Ihrer Anwendung
Maßgeschneidertes Decoding
CommView Logdateien Format
Einkauf und Support

RPCAP anwenden

Wichtig: Dieses Kapitel beschreibt eine experimentelle Funktionalität, die wie erwartet funktionieren kann oder auch nicht; dies hängt von der konkreten Implementierung in die Soft- und Hardware von Drittherstellern ab. Für diese Funktionalität wird keine Unterstützung angeboten.

Zusätzlich zur Funktionalität der Daten-Fernerfassung, die CommView Remote Agent anbietet, kann CommView mithilfe des RPCAP auch den Netzwerkverkehr entfernter Computer erfassen. Dieses Protokoll wird von Hardware (z.B. Aerohive Access Points) und Software (z.B. WinPcap) unterstützt.

Um den Fernbeobachtungsmodus einzuschalten, wählen Sie Datei => Fernbeobachtungsmodus. Es erscheint eine zusätzliche Werkzeugleiste neben der Hauptwerkzeugleiste im Hauptfenster von CommView. Klicken Sie auf [Neue RPCAP-Verbindung], um ein Fernster für die neue Verbindung zu öffnen.

Um sich mit einem Ferngerät zu vernetzen, geben Sie dessen Hostnamen oder IP-Adresse ein, bestimmen Sie die Port-Nummer (standardmäßig verwendet RPCAP Port 2002), aktivieren Sie die Checkbox „Benutzer-Authentifikation“, geben Sie Benutzer-ID und Passwort ein, falls eine Authentifikation erforderlich ist, dann aktivieren Sie die Checkbox „Vermischter Modus“, falls dies der Erfassungsmodus ist, den Sie benutzen möchten. Klicken Sie auf [Verbinden], um die Verbindung aufzubauen. Wenn die Verbindung aufgebaut ist, zeigt die Dropdown-Liste Adapter die optionalen Schnittstellen. Um die Datenerfassung zu starten, klicken Sie auf [Paketerfassung starten].