Home
Contents

WLAN Analysator und Decoder - CommView for WiFi

Prev Page Next Page
 
Einführung
Über CommView for WiFi
Was ist neu
Programmbenutzung
Installation der Treiber
Übersicht
Hauptmenü
Knoten
Fenster über Details zum AP und zur Station
Kanäle
Aktuelle IP-Verbindungen
Pakete
Logging
Logbetrachter
Regeln
Erweiterte Regeln
Alarme
WEP/WPA Schlüssel
Rekonstruktion von TCP-Sitzungen
UDP-Ströme rekonstruieren
Pakete suchen
Statistiken und Berichte
Die Verwendung von Kennnamen
Paketgenerator
Optischer Paketersteller
NIC Vendor (Hersteller) Identifier (Identifiziertool)
Scheduler
Knotenzuordnung wiederherstellen
Der Einsatz des Remote Agent
RPCAP anwenden
Aruba Remote Capture anwenden
Port Referenz
Einstellungen
Häufig gestellte Fragen
VoIP-Analyse
Einleitung
Arbeiten mit dem VoIP-Analyser
SIP- und H.323-Sitzungen
RTP-Ströme
Registrierungen, Endpunkte, Fehler
Anrufprotokoll und Berichte
Anrufswiedergabe
VoIP-Protokollbetrachter
Arbeiten mit Auflistungen im VoIP-Analyser
NVF-Dateien
Weiterführende Themen
802.11n- und 802.11 ac-Netzwerke überwachen
Hintergründe von CRC- und ICV-Fehlern
Hintergründe der WPA-Entschlüsselung
Signalstärke
A-MPDU- und A-MSDU-Pakete erfassen
CommView for WiFi innerhalb virtueller Maschine benutzen
Mehrkanalerfassung
Spektralanalyse
Erfassung von intensivem Verkehr
CommView im nichtsichtbaren Modus
Kommandozeilen Parameter
Datenaustausch mit Ihrer Anwendung
Maßgeschneidertes Decoding
CommView Logdateien Format
Information
Wie kann man CommView kaufen

A-MPDU- und A-MSDU-Pakete erfassen

Die 802.11n- und 802.11ac-Standards ermöglichen das Senden mehrfacher Frames pro Einzelzugang zum Medium durch Zusammenführung der Frames in einen größeren Frame. Es existieren zwei Formen der Framezusammenführung: Aggregated Mac Protocol Data Unit (A-MPDU) und Aggregated Mac Service Data Unit (A-MSDU). CommView for WiFi kann beide zusammengeführte Pakettypen erfassen, wie unten beschrieben.

Empfangene A-MPDU-Frames werden auf Hardwareebene in Einzelpakete gesplittet. A-MPDU’s können eine Größe von 64 Kbytes erreichen. Wenn ein A-MPDU erfasst wurde, wird es als eine Anzahl nicht zusammengeführter Pakete, die wie jedes andere Paket aussehen, durch die Hardwareebene genehmigt. Diese Pakete werden durch CommView for WiFi in keiner speziellen Weise markiert. Die Unterstützung für A-MPDUs ist verbindlich in 802.11n- und 802.11ac-Standards festgelegt. A-MPDU wird weitgehend in 802.11n- und 802.11ac-Geräten benutzt. A-MPDU’s können mit jedem von CommView for WiFi unterstützten 802.11n- oder 802.11ac-Adapter erfasst werden.

Empfangene A-MSDU-Frames werden auf Softwareebene in Einzelpakete gesplittet. A-MSDU’s können eine Größe von 7,935 Bytes erreichen. Wenn ein A-MSDU erfasst wurde, wird es als ein einzelnes, zusammengeführtes Paket, durch die Hardwareebene genehmigt, - z.B. in der Originalform, wie es empfangen wurde. Ist das zusammengeführte Paket nicht beschädigt und wenn es entschlüsselt werden kann (wenn Entschlüsselung erforderlich ist), wird CommView for WiFi das A-MSDU wieder zerlegen und die Einzelpakete in der Paketeauflistung anzeigen. Solche Paket werden in der Spalte "Mehr Details" als "Subframe #... of A-MSDU #..." gekennzeichnet. Zusätzlich wird den Subframes das original zusammengeführte A-MSDU nachgestellt, welches als "A-MSDU #...." gekennzeichnet ist. Wenn das zusammengeführte Paket beschädigt oder verschlüsselt ist, wird nur das original A-MSDU angezeigt.

Die Unterstützung für A-MSDUs ist im 802.11n-Standard optional. A-MSDUs werden in 802.11n-Geräten wenig benutzt. A-MSDUs können mit den folgenden durch CommView for WiFi unterstützten Adaptern erfasst werden:

· Jede empfohlene 802.11n-PC-Karte, ExpressCard, PCI- oder PCIe-Adapter basierend auf Atheros-Chipsets und 802.11n USB-Adapter basierend auf Ralink-Chipsets. A-MSDUs werden bis zu 3,839 Bytes unterstützt.
· Jeder empfohlener 802.11n-USB-Adapter basierend auf Atheros-Chipsets und CACE-Technologies-AirPcap-Adapter. A-MSDUs werden bis zu 7,935 Bytes unterstützt.
· Jeder empfohlener 802.11ac USB-Adapter basierend auf Realtek-Chipsets. A-MSDUs werden bis zu 7,935 Bytes unterstützt.

Beachten Sie, dass große Frames, wie A-MSDUs, häufig beschädigt sind, besonders wenn Sie mit hohen Datenraten gesendet worden sind.