Home
Contents

WLAN Analysator und Decoder - CommView for WiFi

Prev Page Next Page
 
Einführung
Über CommView for WiFi
Was ist neu
Programmbenutzung
Installation der Treiber
Übersicht
Hauptmenü
Knoten
Fenster über Details zum AP und zur Station
Kanäle
Aktuelle IP-Verbindungen
Pakete
Logging
Logbetrachter
Regeln
Erweiterte Regeln
Alarme
WEP/WPA Schlüssel
Rekonstruktion von TCP-Sitzungen
UDP-Ströme rekonstruieren
Pakete suchen
Statistiken und Berichte
Die Verwendung von Kennnamen
Paketgenerator
Optischer Paketersteller
NIC Vendor (Hersteller) Identifier (Identifiziertool)
Scheduler
Knotenzuordnung wiederherstellen
Der Einsatz des Remote Agent
RPCAP anwenden
Aruba Remote Capture anwenden
Port Referenz
Einstellungen
Häufig gestellte Fragen
VoIP-Analyse
Einleitung
Arbeiten mit dem VoIP-Analyser
SIP- und H.323-Sitzungen
RTP-Ströme
Registrierungen, Endpunkte, Fehler
Anrufprotokoll und Berichte
Anrufswiedergabe
VoIP-Protokollbetrachter
Arbeiten mit Auflistungen im VoIP-Analyser
NVF-Dateien
Weiterführende Themen
802.11n- und 802.11 ac-Netzwerke überwachen
Hintergründe von CRC- und ICV-Fehlern
Hintergründe der WPA-Entschlüsselung
Signalstärke
A-MPDU- und A-MSDU-Pakete erfassen
CommView for WiFi innerhalb virtueller Maschine benutzen
Mehrkanalerfassung
Spektralanalyse
Erfassung von intensivem Verkehr
CommView im nichtsichtbaren Modus
Kommandozeilen Parameter
Datenaustausch mit Ihrer Anwendung
Maßgeschneidertes Decoding
CommView Logdateien Format
Information
Wie kann man CommView kaufen

Pakete suchen

Um die Pakete aufzufinden, die einen bestimmten Text oder eine bestimmte Adresse enthalten, öffnen Sie den Finde Paketinhalt Dialog (Suchen => Finde Paket). Geben Sie einen Such-String ein, wählen Sie die Art der eingegebenen Information (String oder Hex) und klicken Sie auf [Finde nächstes]. Das Programm sucht dann nach Paketen, die dem Suchkriterium entsprechen und zeigt diese dann im Register Pakete an.

Sie können den Text als String, hexadezimal Wert, MAC- oder IP-Adresse eingeben. Die Zeichenkettensuche wird in ASCII- und Unicode-Formaten (UTF-8 und UTF-16) ausgeführt. Einen Hex-String sollte benutzt werden wenn Sie nichtdruckbare Zeichen eingeben wollen: Geben Sie die hexadezimalen Werte folgendermaßen ein, z. B. AD0A027804. Die Benutzung von IPv6-Adressen erfordert Windows XP oder höher und die IPv6-Stapelung muss installiert sein.

Aktivieren Sie Gross-/Kleinschr. für eine Suche unter Berücksichtigung der Gross- und Kleinschreibung. Aktivieren Sie Bei Offset (hex.): um einen String zu suchen, der zu einem bestimmten Offset beginnt. Beachten Sie bitte, dass der Offset-Indikator hexadezimal und nullbasierend ist (wenn Sie z. B. nach dem ersten Byte in dem Paket suchen, ist das Offset 0). Sie können ebenso eine Suchrichtung auswählen, Aufwärts oder Abwärts.