Home
Contents

WLAN Analysator und Decoder - CommView for WiFi

Prev Page Next Page
 
Einführung
Über CommView for WiFi
Was ist neu
Programmbenutzung
Installation der Treiber
Übersicht
Hauptmenü
Knoten
Fenster über Details zum AP und zur Station
Kanäle
Aktuelle IP-Verbindungen
Pakete
Logging
Logbetrachter
Regeln
Erweiterte Regeln
Alarme
WEP/WPA Schlüssel
Rekonstruktion von TCP-Sitzungen
UDP-Ströme rekonstruieren
Pakete suchen
Statistiken und Berichte
Die Verwendung von Kennnamen
Paketgenerator
Optischer Paketersteller
NIC Vendor (Hersteller) Identifier (Identifiziertool)
Scheduler
Knotenzuordnung wiederherstellen
Der Einsatz des Remote Agent
RPCAP anwenden
Aruba Remote Capture anwenden
Port Referenz
Einstellungen
Häufig gestellte Fragen
VoIP-Analyse
Einleitung
Arbeiten mit dem VoIP-Analyser
SIP- und H.323-Sitzungen
RTP-Ströme
Registrierungen, Endpunkte, Fehler
Anrufprotokoll und Berichte
Anrufswiedergabe
VoIP-Protokollbetrachter
Arbeiten mit Auflistungen im VoIP-Analyser
NVF-Dateien
Weiterführende Themen
802.11n- und 802.11 ac-Netzwerke überwachen
Hintergründe von CRC- und ICV-Fehlern
Hintergründe der WPA-Entschlüsselung
Signalstärke
A-MPDU- und A-MSDU-Pakete erfassen
CommView for WiFi innerhalb virtueller Maschine benutzen
Mehrkanalerfassung
Spektralanalyse
Erfassung von intensivem Verkehr
CommView im nichtsichtbaren Modus
Kommandozeilen Parameter
Datenaustausch mit Ihrer Anwendung
Maßgeschneidertes Decoding
CommView Logdateien Format
Information
Wie kann man CommView kaufen

Spektralanalyse

Spektralanalyse beinhaltet den Gebrauch von speziellem RF-Equipment für das Abhören und die Analyse der von Wi-Fi-Geräten benutzten Frequenzbänder. Weil diese Bänder unlizensiert sind, werden Sie oft von RF-Signalen von Nicht-Wi-Fi-Quellen mitgenutzt, wie drahtlosen Videokameras, Mikrowellenöfen oder drahtlosen Telefonen, wodurch Interferenz verursacht wird. Der Zweck der Spektralanalyse ist es, solche Interferenzquellen zu entdecken, sie zu beseitigen und/oder die WLAN-Kanäle mit minimaler Interferenz zu ermitteln.

Hardwareanforderungen

CommView for WiFi kann Spektralanalysen bei einer Kopplung mit Wi-Spy durchführen, einem USB-basierten Spektralanalyser. Wi-Spy kann bei TamoSoft oder direkt bei MetaGeek bestellt werden.

WiSpySmall

CommView for WiFi unterstützt die folgenden Wi-Spy-Modelle:

· Wi-Spy DBx (Dual-Band, 2,4 GHz und 5 GHz)
· Wi-Spy 2.4x (Einzelband, 2,4 GHz)
· Wi-Spy 2.4i (Einzelband, 2,4 GHz)

Beachten Sie, dass CommView for WiFi das älteste Wi-Spy-Model („Wi-Spy-Original“ mit einem grünen Logo) oder die 900x-Modelle NICHT unterstützt.

Wenn ein Dualband-Modell, Wi-Spy DBx, benutzt wird, tastet dieses kontinuierlich beide Bänder ab, eines nach dem anderen. Beim gleichzeitigen Gebrauch zweier Wi-Spy DBx-Geräte wird die Datenqualität verbessert, weil CommView for WiFi jedem der Geräte nur ein Band zuteilt.

Spektraldatendiagramme

Wenn Wi-Spy angeschlossen ist, wird ein aktives Spektrumabbild im Ausschnitt Kanäle und Spektrum des Hauptfensters von CommView for WiFi angezeigt, wie im Folgenden gezeigt wird.

spectrum

Der Spektrumausschnitt ist ähnlich dem von Chanalyzer, einer Spektralanalyseapplikation von MetaGeek, die mit Wi-Spy ausgeliefert wird. Standardmäßig zeigt der Ausschnitt Kanäle und Spektrum jeweils ein oder zwei Flächendiagramme für Einzel- oder Dualband-Wi-Spy-Modelle.

Das Erscheinungsbild der Graphen kann mit dem Kontextmenü kontrolliert werden. Wählen Sie 2,4 GHz, 5,0 GHz oder Dual, um im Spektrumausschnitt eine Anzeige der Einzelfrequenzbänder oder zweier Bänder simultan zu erhalten (5,0 GHz und Dual sind nur beim Einsatz eines Dualband-Wi-Spy-Modells verfügbar). Wählen Sie Aktuelles Niveau zur Einblendung einer Linie, welche die aktuelle Signalamplitude anzeigt; wählen Sie Max. Niveau zur Einblendung einer Linie, welche die maximale Signalamplitude zeigt. Das Element X-Achse ermöglicht es Ihnen, die Maßeinheit für die Horizontalachse zu wählen; Sie können zwischen Frequenz in MHz und Kanalnummern wählen. Bei Aktivierung der Wasserfall-Ansicht erhalten Sie die Applikationskurve der Amplitude im Zeitablauf. Wählen Sie 1/3-, 1/2- oder 2/3-Fenstergröße zur Festlegung der Fenstergröße für das Wasserfall-Diagramm. Der Spektrumausschnitt kann von der Hauptapplikation gelöst und als ein separates schwebendes Fenster angezeigt werden. Benutzen Sie Fenster lösen und Fenster anhängen um die entsprechenden Funktionen auszuführen. Sie können den Spektrumausschnitt durch Aktivieren oder Deaktivieren des Elementes Ansicht => Kanäle und Spektrum im Hauptmenü der Applikation ausblenden.

Beachten Sie, um Spektraldaten in CommView for WiFi anzuzeigen, müssen Sie Chanalyzer schließen, falls er läuft; Wi-Spy kann nicht simultan von mehreren Applikationen erreicht und kontrolliert werden.