Home
Contents

Site Survey Tool - TamoGraph

Prev Page Next Page
 
Einführung
Übersicht
Systemanforderungen
Treiberinstallation
Lizenztypen und Testversionseinschränkungen
Bedienoberflächenübersicht
Access Point-Liste
Aufstellplan / Standortkarte
Planungs- und Erfassungs-, Eigenschaften-, und Optionen-Eingabefeld
Hauptmenü
Durchführung einer Standorterfassung
Neuer Projektassistent
Kalibrierung
Einstellungen
Datenansammlung
Erfassungstypen verstehen: Passive, Aktive und Vorhersagende
Aktive Erfassungen konfigurieren
Beste Praktiken, Tips und Tricks
Erfassungsteilung
Vorhersagende Erfassungen
Wände und andere Hindernisse zeichnen
Dämpfungszonen zeichnen
Lösungen zur Platzierung virtueller APs
Virtuelle APs manuell platzieren und konfigurieren
Virtuelle APs automatisch platzieren und konfigurieren
Virtuelle APs neu konfigurieren
Mit Voreinstellungen arbeiten
Visualisierungen übernehmen
Mit Mehretagenplänen arbeiten
Reale und virtuelle Daten vermischen
Beste Praktiken, Tipps und Tricks
Daten analysieren – Passive und Vorhersagende Erfassungen
Daten für die Analyse auswählen
AP-Standortjustierung nach Passiven Erfassungen
Aufteilung eines AP in verschiedene einzele APs
Mit Multi-SSID-AP’s arbeiten
Bildliche Datendarstellung
Signalstärke
Signal-Rausch-Verhältnis
Signal-Stör-Verhältnis
AP-Empfangsbereiche
AP-Anzahl
Voraussichtliche PHY-Rate
Frame-Format
Kanalbandbreite
Kanal-Abdeckungskarte
Anforderungen
Daten analysieren – Aktive Erfassungen
Daten zur Analyse auswählen
Bildliche Darstellungstypen
Aktuelle PHY-Rate
TCP Upstream- und TCP Downstream-Rate
UDP Upstream- und UDP-Downstream-Rate
UDP Upstream- und Downstream-Verlust
Hin- und Zurückzeit
Verbundene AP
Anforderungen
Spektralanalyse
Hardwareanforderungen
Spektraldatendiagramme
Spektralanalyseerfassungen durchführen
Gesammelte Spektraldaten anzeigen
Spektraldaten exportieren
Berichte und Drucken
Berichte anpassen
Google Earth - Einbindung
TamoGraph konfigurieren
Pläne und Erfassungen
Eigenschaften
Pläne / Karten
Ausstattung
Client-Möglichkeiten
Anforderungen
Scanner
Optionen
Farb- und Wertebereiche
AP-Erkennung & Anordnung
Visualisierungseinstellungen
Verschiedenes
GPS-Empfänger konfigurieren
Benutzung des GPS-Konfigurationsdialog
Portnummer des GPS-Empfängers finden
Fotos machen
Sprachbedienung
TamoGraph innerhalb virtueller Machine benutzen
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Verkauf und Support

Beste Praktiken, Tips und Tricks

· Für den Fall, dass das WLAN erfasst wurde ist SSID broadcasting deaktiviert, aktivieren Sie es für die Dauer der Erfassung, wenn möglich. Dies wird die Identifikation der APs unterstützen, die Sie in der Datenanalyse einschließen möchten.
· Laden  Sie  Ihr  Notebook  voll  auf  und seien  Sie  vorbereitet  es wiederaufzuladen.  Eine  extra Batterie zur Hand zu haben würde nicht schaden. Allerdings, wenn Ihr Notebook in den Modus Bereitschaft oder Ruhezustand geht, während Sie eine Erfassung durchführen, wird TamoGraph die Daten speichern und die aktive Erfassung stoppen. Sie sind in der Lage, dort fortzufahren, wo Sie gestoppt haben.
· Wenn Sie GPS-Erfassungen durchführen, ist der Erfassungsvorgang vollautomatisiert, sodass Sie normalerweise keine Bedienungselemente berühren müssen und Sie den Notebook-Deckel schließen können. Falls Sie den Notebook-Deckel schließen möchten, stellen Sie sicher, dass die Energieeinstellungen des Notebooks den Wechsel in den Bereitschafts- oder Ruhezustand verhindern, wenn Sie den Deckel schließen.
· Planen Sie Ihren Rundgangspfad im Voraus. Schreiben Sie Nummern auf den Standortplan, die Ihren Pfad markieren. Während der Erfassung brauchen Sie nur dem Pfad zu folgen und auf diese Nummern zu klicken. Wenn Sie Ihren Rundgang planen, stellen Sie sicher, dass Sie eher die Umfangslängen der Räume erfassen, als deren Zentrum. Dieses verbessert die Datenqualität.
· Wenn Sie nach Signalleckagen außerhalb des Gebäudes suchen wollen, planen Sie ihren Rundgang am Umfang außerhalb des Gebäudes entlang. Ohne diese Umfangslängen, ist TamoGraph nicht in der Lage, die Signalstärke außerhalb der Mauern zu berechnen .
· Stellen Sie sicher, dass Sie Stellen mit spezieller Bedeutung abdecken, wie Konferenzsäle und das Chefbüro. Erfassen Sie diese mit geschlossenen Türen. Geschlossene Türen können die Signalstärke beträchtlich verringern, eine Erfassung mit offenen Türen vermittelt eine zu optimistische Signalabdeckungskarte.
· Wenn der Standort groß ist, ziehen Sie bitte eine Aufteilung der Standortkarte in mehrere Teile in Betracht, das Arbeiten mit kleineren Karten ist leichter. Außerdem ist der durch TamoGraph generierte Bericht bedeutungsvoller als die Benutzung separater Karten für separate Zonen. Eine große Karte ist nicht gerade lesbar, wenn sie auf einer Seite dargestellt werden muss. Sie können so viele Karten in einem einzelnen TamoGraph-Projekt benutzen wie Sie möchten.  Dasselbe trifft auf mehrgeschossige Gebäude zu.
· Wenn die Seite groß ist, können Sie den Job zwischen mehreren Leuten des gleichen Projektes aufteilen. Der korrekte Ablauf dafür wird im Kapitel Erfassungsteilung beschrieben.
· Wenn Sie eine große Einrichtung mit vielen Arbeitnehmern während der Geschäftszeit erfassen müssen, informieren Sie das Personal darüber, dass jemand eine Erfassung durchführen wird. Dies wird Sie idealerweise,vorbeugend vor ablenkenden Fragen des Personals schützen.