Home
Contents

Site Survey Tool - TamoGraph

Prev Page Next Page
 
Einführung
Übersicht
Systemanforderungen
Treiberinstallation
Lizenztypen und Testversionseinschränkungen
Bedienoberflächenübersicht
Access Point-Liste
Aufstellplan / Standortkarte
Planungs- und Erfassungs-, Eigenschaften-, und Optionen-Eingabefeld
Hauptmenü
Durchführung einer Standorterfassung
Neuer Projektassistent
Kalibrierung
Einstellungen
Datenansammlung
Erfassungstypen verstehen: Passive, Aktive und Vorhersagende
Aktive Erfassungen konfigurieren
Beste Praktiken, Tips und Tricks
Erfassungsteilung
Vorhersagende Erfassungen
Wände und andere Hindernisse zeichnen
Dämpfungszonen zeichnen
Lösungen zur Platzierung virtueller APs
Virtuelle APs manuell platzieren und konfigurieren
Virtuelle APs automatisch platzieren und konfigurieren
Virtuelle APs neu konfigurieren
Mit Voreinstellungen arbeiten
Visualisierungen übernehmen
Mit Mehretagenplänen arbeiten
Reale und virtuelle Daten vermischen
Beste Praktiken, Tipps und Tricks
Daten analysieren – Passive und Vorhersagende Erfassungen
Daten für die Analyse auswählen
AP-Standortjustierung nach Passiven Erfassungen
Aufteilung eines AP in verschiedene einzele APs
Mit Multi-SSID-AP’s arbeiten
Bildliche Datendarstellung
Signalstärke
Signal-Rausch-Verhältnis
Signal-Stör-Verhältnis
AP-Empfangsbereiche
AP-Anzahl
Voraussichtliche PHY-Rate
Frame-Format
Kanalbandbreite
Kanal-Abdeckungskarte
Anforderungen
Daten analysieren – Aktive Erfassungen
Daten zur Analyse auswählen
Bildliche Darstellungstypen
Aktuelle PHY-Rate
TCP Upstream- und TCP Downstream-Rate
UDP Upstream- und UDP-Downstream-Rate
UDP Upstream- und Downstream-Verlust
Hin- und Zurückzeit
Verbundene AP
Anforderungen
Spektralanalyse
Hardwareanforderungen
Spektraldatendiagramme
Spektralanalyseerfassungen durchführen
Gesammelte Spektraldaten anzeigen
Spektraldaten exportieren
Berichte und Drucken
Berichte anpassen
Google Earth - Einbindung
TamoGraph konfigurieren
Pläne und Erfassungen
Eigenschaften
Pläne / Karten
Ausstattung
Client-Möglichkeiten
Anforderungen
Scanner
Optionen
Farb- und Wertebereiche
AP-Erkennung & Anordnung
Visualisierungseinstellungen
Verschiedenes
GPS-Empfänger konfigurieren
Benutzung des GPS-Konfigurationsdialog
Portnummer des GPS-Empfängers finden
Fotos machen
Sprachbedienung
TamoGraph innerhalb virtueller Machine benutzen
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Verkauf und Support

Datenansammlung

Sobald die Projektkonfiguration komplett ist, können Sie die aktuelle Erfassung durchführen, indem Sie den Standort mit three modeseinem tragbaren PC und laufendem TamoGraph abgehen (außer Sie führen eine vorhersagende Erfassung durch, bei der keine Standortdatensammlung nötig ist). Zur Erleichterung der Datenansammlung, stellt TamoGraph drei Erfassungsmodi zur Verfügung, die durch Drücken der zugehörigenden Button ausgewählt werden können: Fortlaufend (der linke Button in der Abbildung), Punktweise Abtastung (der mittlere Button in der Abbildung) und GPS (der rechte Button in der Abbildung) für eine GPS-unterstützte Erfassung im Freien.

WICHTIG: GPS-Funktionalität ist nur für Pro-Lizenz-Anwender verfügbar.

Im Standard-Modus Fortlaufend, wird die Applikation, nachdem Sie Ihren Startstandort durch Klicken auf die Karte markiert haben, die Luft fortlaufend Scannen indem Sie WiFi-Kanäle durchläuft. Wenn Sie die nächste Position auf der Karte markieren, werden die Daten, die zwischen den beiden Punkten angesammelt wurden, gleichmäßig auf den Pfad zwischen den beiden Datenpunkten verteilt. Dies bedeutet, dass Ihr Pfad aus geraden Linien bestehen sollte und das Sie ununterbrochen gehen sollten und jedesmal auf die Karte klicken, wenn Sie die Richtung wechseln.

Im Modus Punktweise Abtastung sammelt TamoGraph nur Daten, wenn Sie auf die Karte klicken. In diesem Modus, sollten Sie nach Ihrer Standortmarkierung stehen bleiben wo Sie sind, bis der Scanner den Ablauf fertiggestellt hat. Dann stoppt der Scanner, bis Sie ihren nächsten Standort markieren, wo der Scanner einen neuen vollen Ablauf durchführt. Das bedeutet, dass Ihr Pfad einige Formen besitzen kann, aber wenig Daten angesammelt werden im Vergleich zum Modus Fortlaufend und ein kleinerer Bereich wird abgedeckt.

Im GPS-Modus, ist die Datenansammlung ähnlich der im Fortlaufenden Modus, nur der Standort wird automatisch durch den mit dem Computer verbundenen GPS-Empfänger festgesetzt. Fortlaufende und Punktweise Abtastungs-Erfassungen können beide innen und im Freien ausgeführt werden, GPS-Erfassung kann nur im Freien durchgeführt werden, weil GPS-Empfänger innen keine Standortdaten empfangen können.

Bevor Sie beginnen, wenden Sie einige Zeit auf, um über Ihren Rundgangspfad nachzudenken. Entscheiden Sie, welche Bereiche Sie erfassen müssen und wie Sie dies durchführen möchten. Erinnern Sie sich, dass es schon ziemlich gut ist, die drei Datensammlungsmodi zu mischen, das heißt es ist kein Problem einige gradlinig zu durchlaufende Bereiche im fortlaufenden Modus erfassen, dann andere Bereiche im Modus Punktweise Abtastung erfassen und dann den Bereich außerhalb des Gebäudes im GPS-Modus. Sie können die Erfassung jederzeit stoppen und nach einer Unterbrechung wiederaufnehmen, so wie Sie verschiedene Segmente für die Datenanalyse wählen können. Sobald Sie über Ihren Rundgangspfad nachgedacht haben, beginnen Sie die aktuelle Erfassung.

TamoGraph ermöglicht die Durchführung von zwei Erfassungstypen: Aktiv und Passiv (oder beide gleichzeitig). Jedesmal wenn Sie die Datenansammlung starten, werden Sie aufgefordert den Erfassungstyp auszuwählen, wie es unten gezeigt wird.

mode selection

Es ist sehr Wichtig, den Unterschied zwischen den beiden Erfassungstypen zu verstehen, weil sie verschiedene WLAN-Charakteristiken erfassen. Schauen Sie bitte für mehr Information zu dieser Thematik in das Kapitel: Erfassungstypen verstehen: Passive, Aktive und Vorhersagende. Wenn Sie eine aktive Erfassung durchführen, wird ein zusätzlicher Einstellungsdialog eingeblendet, bevor Sie die Datenansammlung starten können. Dieser Dialog wird im Kapitel Aktive Erfassungen konfigurieren erklärt. Zusätzlich, wenn ein kompatibles Spektralanalysegerät an den Computer angeschlossen ist, können Sie entweder Spektraldaten parallel mit einer passiven Erfassung (die erste Dialogoption: Passive Erfassung + Spektralerfassung) oder im Nur-Spektralmodus (eine andere Option: Spektrumerfassung wird dem Dialog hinzugefügt).

Modus Fortlaufend: Klicken Sie auf den Button [Start] um die Datenansammlung zu bestart buttonstop buttonginnen (wie links gezeigt) und markieren Sie dann Ihren Startstandort auf der Karte durch Klicken auf den zugehörigen Punkt. Gehen Sie mit gleichmäßigem Tempo in einer geraden Linie an dem geplanten Pfad entlang. Sie sollten etwas langsamer gehen, als Sie es gewöhnlicherweise tun. Jedesmal wenn Sie das Ende der geraden Linie Ihres Pfades erreichen(z.B. jedesmal wenn Sie Richtung wechseln), klicken Sie wieder auf die Karte um Ihre aktuelle Position zu markieren. Die Datenansammlung wird gestoppt, wenn Sie auf den Button [Stop] klicken (wie links gezeigt). Wenn Sie die Datensammlung vorübergehend unterbrechen möchten, ohne Ihre aktuelle Erfassung anzuhalten(z.B. wenn Sie einen Telefonanruf annehmen und anschließend fortfahrenpause button möchten), klicken Sie auf den Button [Pause] (wie links gezeigt), um die Erfassung anzuhalten, und klicken Sie später noch einmal auf den Button, um sie fortzusetzen. Wichtig: Wenn Sie die Erfassung angehalten haben, können Sie sich frei bewegen, aber bevor Sie die Erfassung fortsetzen, müssen Sie exakt an den Punkt zurückkehren, an dem Sie die Erfassung angehalten haben, sonst werden die gesammelten Erfassungsdaten ungültig.

Modus Punktweise Abtastung: Zum starten der Datenansammlung klicken Sie auf den Button [Start]. Markieren Sie Ihren Standort auf der Karte, durch Klicken auf den zugehörigen Punkt. TamoGraph wird die Daten durch zweimalige Abtastung der Kanäle ansammeln und blendet eine Nachricht im unteren Bereich des Bildschirms ein, wenn alle Daten angesammelt sind. Gehen Sie zum nächsten  Punkt vor und markieren Sie Ihre Position erneut. Wiederholen Sie dies, bis Sie alle geplanten Punkte erfasst haben. Die Datenansammlung wird gestoppt, wenn Sie auf den Button [Stop] klicken.

GPS-Modus: Zum Start der Datenansammlung schalten Sie ihren GPS-Empfänger an, verbinden ihn mit Ihrem Computer und klicken dann auf den Button [Start]. Ihr gegenwärtiger Standort wird durch einen blauen Kreis auf der Karte angezeigt. Stellen Sie sicher, dass der angezeigte Standort Ihrem jetzigen Standort entspricht. Ist dies nicht der Fall, haben Sie einen Fehler bei der Kalibrierung der Karte mit gps statusden Referenzpunkten gemacht und müssen die Karte erneut kalibrieren. Gehen oder fahren Sie den geplanten Pfad entlang. Je langsamer Sie fahren, umso mehr WiFi-Daten werden gesammelt und umso mehr genaue Daten werden analysiert. GPS-Erfassung kann nur im Freien, in offenen Bereichen durchgeführt werden, wo ein GPS-Empfänger viele Satelliten sehen kann. Die Genauigkeit der Standortdaten steht unmittelbar mit der Anzahl der gefunden Satelliten in Beziehung. Wenn Sie sich entlang des Pfades bewegen, wird die Standortdatengenauigkeit in der Statuszeile angezeigt, wie in der Abbildung dargestellt.Wenn die Standortdatengenauigkeit zu schwach ist, sollten Sie die Erfassung stoppen und warten bis der GPS-Empfänger mehr Satelliten sichtbar macht (Sie können auf den Datengenauigkeitsanzeiger klicken um den GPS-Empfängereinstellungsdialog anzuzeigen, der die Datengenauigkeit und die sichtbaren Satelliten anzeigt). Die Datenansammlung wird mit einem Klick auf den Button [Stop] angehalten.

Wenn Sie mit der Erfassung fertig sind, können Sie mit der Datenanalyse einer passiven und/oder activen Erfassung fortfahren. Jedoch, bevor Sie dies durchführen, wird empfohlen die nächsten drei Kapitel zu lesen, besonders, wenn Wi-Fi-Standorterfassungen für Sie neu sind. Sie stellen wichtige Informationen über die verfügbaren Erfassungstypen und deren Gebrauch bereit, sowie nützliche Tipps und Tricks um Ihre Standorterfassung effizienter zu machen.