Home
Contents

Site Survey Tool - TamoGraph

Prev Page Next Page
 
Einführung
Übersicht
Systemanforderungen
Unterschiede zwischen macOS- und Windows-Versionen
Treiberinstallation - Microsoft Windows
Wi-Fi-Capture-Engine installieren – macOS
Lizenztypen und Testversionseinschränkungen
Bedienoberflächenübersicht
Access Point-Liste
Aufstellplan / Standortkarte
Planungs- und Erfassungs-, Eigenschaften-, und Optionen-Eingabefeld
Hauptmenü
Dashboard
Spektrum und Netzwerke
Durchführung einer Standorterfassung
Neuer Projektassistent
Kalibrierung
Einstellungen
Signalstärkekorrektur
Datenansammlung
Erfassungstypen verstehen: Passive, Aktive und Vorhersagende
Aktive Erfassungen konfigurieren
Beste Praktiken, Tips und Tricks
Erfassungsteilung
Vorhersagende RF-Modellierung
Wände und andere Hindernisse zeichnen
Dämpfungszonen zeichnen
Lösungen zur Platzierung virtueller APs
Virtuelle APs manuell platzieren und konfigurieren
Antennen wählen
Virtuelle APs automatisch platzieren und konfigurieren
Virtuelle APs neu konfigurieren
Mit Voreinstellungen arbeiten
Visualisierungen übernehmen
Mit Mehretagenplänen arbeiten
Mehrere Objekte kopieren, einfügen und löschen
Rückgängig machen und Wiederholen
Reale und virtuelle Daten vermischen
Beste Praktiken, Tipps und Tricks
Daten analysieren – Passive Erfassungen und vorhersagende Modellierung
Daten für die Analyse auswählen
AP-Standortjustierung nach Passiven Erfassungen
Aufteilung eines AP in verschiedene einzele APs
Mit Multi-SSID-AP’s arbeiten
Bildliche Datendarstellung
Signalstärke
Signal-Rausch-Verhältnis
Signal-Stör-Verhältnis
AP-Empfangsbereiche
AP-Anzahl
Voraussichtliche PHY-Rate
Frame-Format
Kanalbandbreite
Kanal-Abdeckungskarte
Anforderungen
Daten analysieren – Aktive Erfassungen
Daten zur Analyse auswählen
Bildliche Darstellungstypen
Aktuelle PHY-Rate
TCP Upstream- und TCP Downstream-Rate
UDP Upstream- und UDP-Downstream-Rate
UDP Upstream- und Downstream-Verlust
Hin- und Zurückzeit
Verbundene AP
Anforderungen
Spektralanalyse
Hardwareanforderungen
Spektraldatendiagramme
Spektralanalyseerfassungen durchführen
Gesammelte Spektraldaten anzeigen
Spektraldaten exportieren
Berichte und Drucken
Berichte anpassen
Google Earth - Einbindung
TamoGraph konfigurieren
Pläne und Erfassungen
Eigenschaften
Pläne / Karten
Ausstattung
Client-Möglichkeiten
Anforderungen
Scanner
Optionen
AP-Erkennung & Anordnung
Farb- und Wertebereiche
Visualisierungseinstellungen
Tipps
Verschiedenes
GPS-Empfänger konfigurieren
Benutzung des GPS-Konfigurationsdialog
Portnummer des GPS-Empfängers finden
Fotos machen
Sprachbedienung
TamoGraph innerhalb virtueller Machine benutzen
Befehlszeilenoptionen
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Verkauf und Support

Dashboard

Das Dashboard bietet dem Anwender eine Echtzeit-Momentaufnahme der aktuellen WLAN-Umgebung. Sie können das Dashboard ein- und ausblenden und seine Position (links oder rechts) mit dem Menüelement Ansicht => Dashboard ändern.

dashboard1

Wenn TamoGraph einen WLAN-Adapter erkennt, den das Programm für passive Erfassungen benutzen kann, enthält das Dashboard die folgenden Anzeigen:

·Scanner-Fortschritt – Die kreisförmige Anzeige, die den Scanfortschritt zeigt. Der Kreis stellt einen Abtastzyklus dar; d.h. er zeigt die Zeit, die der Scanner benötigt, um alle gewählten Kanäle einmal zu durchlaufen.

·Scanner-Zyklusdauer – Dies ist der Text über der horizontalen Linie innerhalb des Kreises, der die Zeit in Sekunden zeigt, die der Scanner benötigt, um einmal durch alle ausgewählten Kanäle durchzulaufen.

·Anzahl der verfügbaren Adapter für passive Erfassungen – Die Anzahl unter der horizontalen Linie innerhalb des Kreises, die die Anzahl der für passive Vermessungen verwendeten Adapter angibt.

·Vorschläge für Scanner-Zyklusdauer – Die Farbe des Kreises gibt an, ob die Scanner-Zyklusdauer optimal ist. Ein grüner Kreis zeigt die optimale Zyklusdauer an. Ein gelber Kreis zeigt eine etwas längere Zyklusdauer an. Ein roter Kreis zeigt an, dass die Zyklusdauer zu lang ist und für bessere Ergebnisse verkürzt werden muss. Wenn Sie den Mauszeiger über den Kreis bewegen, wird ein Hinweisfenster mit erweiterten Informationen und Empfehlungen angezeigt.

·Aktuelle Signalstärke – Zwei Balkenanzeigen (für 2,4- und 5-GHz-Bänder), welche die Signalstärke der untersuchten APs anzeigen. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol rechts neben den Anzeigen, um festzulegen, welche AP-Signale angezeigt werden sollen. Sie können den Indikator so einstellen, dass er entweder das Signal des stärksten der ausgewählten APs anzeigt (gewählte APs sind die APs, welche in der AP-Liste mit einem Haken markiert sind) oder das Signal des stärksten AP für die ausgewählte SSID anzeigt. Durch Doppelklick auf die Balken wechselt die Anzeige zwischen der Signalstärke in dBm und Prozent.

·Anzahl der aktuell sichtbaren APs – Zwei Beschriftungen (für 2,4- und 5-GHz-Bänder), die die Anzahl der zuletzt sichtbaren APs darstellen.

·Diagramm für Signalstärke – Zwei Histogramme (für 2,4- und 5-GHz-Bänder), die den Signalstärkeverlauf anzeigen.

Während der Durchführung aktiver Erfassungen wird das Dashboard-Fenster automatisch erweitert, um mehr Daten zu aktiven Erfassungen aufzunehmen. Dazu gehören der zugehörige AP-Name,  Kanalnummer, PHY-Rate, Rauschen, SNR-Werte (falls verfügbar) und ein Diagramm, in dem die gemessenen Metriken angezeigt werden: Durchlauf, Verlust, Umlaufzeit, PHY-Rate und Signalstärke. Mit dem Lautsprechersymbol können Sie die Signalstärkevokalisierung aktivieren oder deaktivieren. Wenn die Schaltfläche betätigt wird, gibt die computerisierte Stimme während der aktiven Erfassung periodisch die aktuelle Signalstärke aus. Durch einen Doppelklick auf den AP-Namen wird der Text zwischen dem AP-Namen, seiner MAC-Adresse (alias BSSID) und der SSID umgeschaltet.

Beide Diagramme können mithilfe des Kontextmenüs angepasst werden, welches angezeigt wird, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Diagramme klicken.